Wer ist weise?

Wer ist weise?

Weisheit-Suchende erstreben Integrität. 
Was ihnen geschieht, gilt es zu verstehen. 
Sie klären, worum es hier wirklich geht, 
Wort und Tat darf beieinander stehen.
Verstand und Gefühl, Gefühl und Verstand, 
beides steht Weisen dienstbar bereit. 

Keines von beiden hat ihn in der Hand, 
Weiser Mensch kann wählen jederzeit.
Weise halten inne, werden lauschend still, 
Diszipliniert auf innere Stimme sie hören. 
Sie fragen sich oft: Ist es das, was ich will? 
Wollen Einklang mit Seele nicht zerstören.
Weiser wirft nichts vor, entwirft sich neu. 
Sucht Einklang von Werten und Handeln. 
Fragt: Lebe ich so, dass ich nichts bereu? 
Fragt: Leitet mich Mut, mich zu wandeln?

(c) Heinz Waldukat - Fotolia

Wer weise wird, reagiert weniger impulsiv 
auf Probleme und bedrohliche Situation. 
Schweres wird leichter, Seichtes wird tief. 
Handfeste Lösung tritt anstelle von Illusion.
Weise Pragmatik ist nicht launisch, beliebig. 
Handeln ist auf Menschlichkeit bezogen. 
Weise handeln selten spontan umtriebig. 
Mittel-Zweck-Stimmigkeit wird erwogen. 

Text: Helmut von Billy,  © Bildquelle: Fotolia/Heinz Waldukat

 

error: Content is protected !!