Er konnte Bilder, ohne Farben, malen. 
Er bewegte nur seine Hände. Und sie waren da:
Herrliche Alleen! Wunderbare Parks! Bezaubernde Städte! 
Und jeder konnte sie sehen. 
Für den das Leben mehr war:
Als Gewalt! Als Reichtum! Als Habgier!

Er konnte Geschichten, ohne Worte, erzählen.
Er lächelte nur. Und sie waren da: Unbesiegbare Abenteurer! 
Sprechende Sterne! Singende Regenbögen!
Und jeder konnte sie hören.
Für den das Leben mehr war:
Als Falschheit! Als Hinterhältigkeit! Als Verlogenheit!

Er konnte Tanzen, ohne einen Fuß zu bewegen.
Er liebte nur. Und sie waren da: Fühlende Schritte!
Lebendiges Licht! Leuchtende Bilder!
Und jeder konnte es sehen. Für den das Leben mehr war:
Als Missgunst! Als Egoismus! Als Misstrauen!

Ich sage Dir: Es gibt die andere Welt! 
Und Du kannst Sie finden! Sie wartet! 
Und ist immer da! Und sie hat all dieses Wissen.
Mit allem Glück: “Neben Dir, wenn Du lernst zu sehen!
In Dir, wenn Du es wagst zu fühlen.
Vor Dir, wenn Du es liebst zu leben. 

Quelle: Klaus Lutz –  © Bildquelle: Moser Kristin Dorothea

 

close

Um NACHLESEN zu erhalten, bitte in den Verteiler eintragen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

error: Content is protected !!