VEAT Qualität und Ethik

  • Alle Mitglieder vom VEAT sind seriös und umfassend ausgebildet

Qualität ist ein wichtiges Anliegen vom VEAT. Mit dem zunehmenden Interesse der westlichen Bevölkerung an Ayurveda steigt auch die Zahl der angebotenen Ausbildungen, Therapien und Produkte auf dem Markt. Diese Entwicklung bringt große qualitative Unterschiede bezüglich der professionellen Ausübung der therapeutischen Tätigkeit mit sich. Der Bedarf an deutlichen Qualitätsmerkmalen für Ayurveda nimmt sowohl seitens der Praktizierenden wie auch aus Sicht der Konsumenten zu.

Der Verband sieht die Qualitätssicherung als Hauptaufgabe. Er setzt sich ein für den Fortbestand von Ayurveda und die Weiterentwicklung und Anerkennung in Europa. Ziel ist ein authentisch praktizierter und qualitätsorientierter Ayurveda unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Wahrung der ethischen Grundsätze.

Die vom Verband festgelegten Qualitätskriterien garantieren dem Nutzer der Ayurveda-Heilkunde, dass Mitglieder vom VEAT in ihrem jeweiligen Fachbereich (Medizin, Therapie, Gesundheitspflege) seriös und umfassend ausgebildet sind.

Die klaren Bestimmungen und Anforderungen ermöglichen eine langfristige Qualitätssicherung. Bei der Aufnahme eines neuen Mitglieds überprüft der VEAT die Qualifikation des Antragstellers / der Antragstellerin, und nimmt nur solche Mitglieder auf, deren Ausbildung und Berufspraxis den Qualitätskriterien des Verbands entsprechen. Mitglieder vom VEAT verpflichten sich zur adäquaten Weiterbildung, die sie bei der Fortsetzung ihrer Verbandsmitgliedschaft regelmäßig nachweisen. Sie arbeiten verantwortungsvoll und kompetent in ihrem jeweiligen Fachbereich und verpflichten sich zur Einhaltung der Qualitäts- und Ethikrichtlinien, die der ganzheitlichen Wissenschaft und Philosophie des Ayurveda entsprechen.


VEAT-Logo


Ethikrichtlinien Fairness und Respekt

Mitglieder des VEAT respektieren die Grenzen ihrer Qualifikation und Erfahrung. Sie arbeiten kompetent und verantwortungsbewusst in ihrem jeweiligen Fachbereich ((Medizin, Therapie, Gesundheitspflege).

Mitglieder des VEAT stellen keine medizinischen Diagnosen, es sei denn sie verfügen über eine Approbation als Arzt oder über eine sonstige Berechtigung zur Ausübung des Heilberufes (z.B. Heilpraktiker).

Die Mitglieder respektieren die Autonomie, die Würde und die Integrität der Klienten. Die Beziehung in der Behandlung wird bewusst reflektiert und darf nicht missbraucht werden. Missbrauch in diesem Sinne beginnt, wo Mitglieder ihr Behandlungsangebot verlassen, um ihre persönlichen Interessen (emotionaler, wirtschaftlicher, sozialer, sexueller Art usw.) zu verfolgen und Klienten auszunutzen oder zu schädigen. Die Verantwortung dafür liegt beim Praktizierenden.

VEAT-Mitglieder reflektieren ihre eigene Arbeit und bemühen sich, ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen zu erweitern. Sie überdenken ihre Wertvorstellungen immer wieder und klären ihren persönlichen Standpunkt. Sie sind sich bewusst, dass ihre persönlichen Werte, Vorstellungen und Ideale ihre Arbeit beeinflussen. Andere Meinungen und Haltungen ihrer Klienten werden von ihnen respektiert.

Der Mensch wird als Einheit von Körper, Seele und Geist wahrgenommen. Die Auswahl der Behandlung erfolgt unter Berücksichtigung der individuellen Konstitution und der sozialen und ökonomischen Möglichkeiten des Klienten.

Die Arbeit des VEAT-Miglieds ist geprägt von Toleranz, Respekt und Transparenz. Die Klienten werden ehrlich und offen informiert und es werden klare Abmachungen getroffen, insbesondere über die Art und Grenzen der Behandlung und die finanziellen Bedingungen.

Die Tätigkeit des Ayurveda-Praktizierenden fördert die Selbstwahrnehmung des Klienten und regt dessen Selbstheilungskräfte an. Sie fördert die gesunde Lebensweise im Sinne der Krankheitsprävention.

VEAT-Miglieder setzen sich ein für die Bewahrung der traditionellen Werte des Ayurveda als Heilkunde und Kulturgut.

Mitglieder des VEAT bewahren Verschwiegenheit über ihre Klienten, und geben einer anfragenden Stelle nur dann Auskunft, wenn sie von dem Klienten ausdrücklich dazu ermächtigt wurden. Dokumente und Informationen der Klienten werden vertraulich behandelt und vor dem Zugriff Dritter geschützt.     

<Entnommen aus den Richtlinien des VEAT>

©  2007  -  2019  Alte HeilWeisen      Siedenkamp 1A      23730 Sierksdorf     04563 473 1845

 AGB         DATENSCHUTZERKLÄRUNG         GLOSSAR         IMPRESSUM